Ödipus- Tyrann

"Ich suche mich selbst und wünsche mein Glück? "

Aufruf zur Teilnahme am Festival Sphinx 2018

Informationen: www.sphinx2015gr.com

Kommunikation: thebes.sphinx@gmail.com

"Ich suche mich selbst (und wünsche  mein Glück)? "

 

Können wir eine bessere Zukunft aufbauen oder sind wir in einer Sackgasse gefangen?

Ist der Mensch ein verfluchtes Wesen, wie der Ödipus von Sophokles sagt?

Ist die Suche nach Bedeutung irreführend?

In unserer Zeit erleben wir den ständigen Verlust der Selbstkontinuität, unserer Identität als eine Beziehung zur Welt, wie sie im klassischen Denken geformt wurde.

 

Der tragische Mensch, der vor dem Schicksal seine Demut gelebt hat, ging in den Leerlauf der endlosen Transformierbarkeit über, in einer Welt, die sich ständing verändert und instabil ist.

 

Theben ist der mythische Ort, wo laut dem alten Sekretariat, die oben erwähnten Fragen über die Bedeutung und Sackgasse des Menschen und der Zivilisation gestellt wurden. Auf dem diesjährigen Festival suchen wir nicht nach einer bestimmten Identität, sondern wir stellen die Frage, ob diese Identität in unserer hybriden Welt nun möglich ist.   "Wir leben wie Ödipus kommentare Freud"- Ist es heute möglich, den Menschen zu erfüllen, oder ist es unmöglich, am Horizont des neuen Säkularismus Glück zu finden?

Die Absicht des Sphinx-Festivals ist es, alte philosophische Fragen hervorzuheben, die die moderne Welt "provozieren". Im Sinne von Praxis und Politik versuchen wir eine Art "soziale Skulptur" auszuprobieren, indem wir kollaborative Projekte in soziale Transformation einbeziehen. Mit dieser Frage suchen wir nach dem Potenzial moderner individueller und sozialer Grundlagen, die in modernen pluralistischen und imaginativen Machtzentren verstreut sind.


Dieses Projekt wird offene visuelle Interventionen in der Stadt entwickeln,
Werke öffentlicher Skulptur in Form von ephemeren Installationen, Land Art, Happenings, Performances, Outdoor Videokunst, Screenings und was sonst noch vorgeschlagen werden kann. Wir wollen, dass der Ort der mythischen Stadt sich 20 Tage lang als Beispiel für soziale Anstiftung, persönliche Untersuchung, in einem Verwunderungsraum und einem sensiblen Schrei, Ruf und Protest verändert.

 

Während des Sphinx-Festivals werden drei wichtige künstlerische Vorschläge entwickelt:

a. 14 Werke werden an 7 historischen und symbolischen Orten in der Stadt in Paaren aufgestellt.

 

b. Eine Reihe von Einzelwerken, die an ausgewählten Orten in der Stadt platziert werden. (Karte der Stadt, Anhang 1)

c. Die Sphinx selbst als Schöpfer wird die wechselnde Kunstinstallation mit dem Titel "Ödipus – verlorene Botschaften" vorstellen,  in Bezug auf die Dimension der menschlichen Identität im Laufe der Zeit und die Dilemmata, die ständig die menschliche Substanz leiten.

 

Das Sphinx-Festival wird seine Zusammenarbeit mit der lokalen Studentengemeinschaft fortsetzen, indem es in seinem Programm die Ausstellung "Das Glück ist in meiner Stadt. Ich bin meine Stadt". Hier werden die Schüler unter dem Vorwand des Mythos eingeladen, sich die gegenwärtige problematische Dimension des menschlichen Glücks und seine Suche auf kollektiver oder individueller Ebene vorzustellen.

 


Vorschläge sollten bis zum 10. Mai 2018 unter thebes.sphinx@gmail.com angesendet werden

 

<>·········https://www.sphinx2015gr.com/copy-of-thebes

 

Frist für die Einreichung von Vorschlägen: 10. Mai 2018

Annahme von Vorschlägen: 15. Mai 2018

Durchfürung für Künstler: 2. JUNI - 9. JUNI 2018

Durchfürung für Schüler: 24.-28. Mai 2018

 

Vorteile- Motivation für die Schöpfer/ Künstler

 

<>··Präsentation der Werke und Schöpfer in der offiziellen Liste des Festivals

 

 

Redaktion

 

Konstantinos Angelou

Tzimis Efthymiou

Argyro Koutsimpela

Für den Ablauf der Vorbereitung sowie das Abschlussprogramm können Sie sich informieren unter:

 

χορηγοί επικοινωνίας

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

ΜΕΓΑΛΟΙ ΧΟΡΗΓΟΙ